Unternehmen des Monats Mai 2007: The Ugly American Coffee House

Ugly American Coffee House LogoMaha Shamiyeh
Bagelstraße 130
40479 Düsseldorf

Telefon 0211.1584634

info@uglyamerican.de
www.uglyamerican.de

 

 

Was ist das Ugly American Coffee House? Es ist Ihr zweites Wohnzimmer.

Das Konzept eines Kaffeehauses ist nicht neu. Seit Jahrhunderten gibt es sie – die ersten im Nahen Osten und Afrika. Deutschland, Japan, Spanien, Frankreich und Italien haben ihre eigenen Versionen, und die Vereinigten Staaten eben auch. Betrachten Sie zum Beispiel Kalifornien und die Kaffeehäuser in San Francisco und Berkeley. Mit denen bin ich aufgewachsen. Es gibt diese Plätze, um sich mit anderen Menschen zu treffen, Kaffee zu trinken und sich wie zu Hause, im eigenen Wohnzimmer zu fühlen: Stundenlang Politik zu diskutieren, Brettspiele zu spielen, als Student für Prüfungen zu lernen, und so weiter. Der Mensch hinter der Theke ist für die Stimmung verantwortlich und setzt sie oder folgt ihr, je nach Bedarf, zum Beispiel durch Gespräche oder Musik, damit sich die Gäste in ihrem zweiten Wohnzimmer wohl fühlen. In amerikanischen Kaffeehäusern geht es nicht um den Kaffee, sondern darum mit anderen Menschen zusammen zu sein. Ein bisschen wie in einer Bar oder Kneipe, aber mit einer anderen Atmosphäre.

Warum ich das Ugly aufgemacht habe? Ich habe zehn Jahre davon geträumt. Ich habe davor zwölf Jahre lang als Graphik-Designerin gearbeitet. Aber ich habe viele Stunden meines Lebens in Kaffeehäusern verbracht. Es war für mich schon immer der beste Ort, um Freunde zu treffen, neue Leute kennen zu lernen, mich einfach nur zu entspannen oder um an einem stressvollen Tag dem Alltag zu entkommen. Ein Besuch in einem Kaffeehaus mitten im Arbeitstag, um mir eine Latte oder Mocha zu holen, ist wie ein Miniurlaub. Ein Kaffeehaus bringt das gewisse Etwas in eine Nachbarschaft. Mir gefällt die Idee so sehr, dass ich mir das Ziel gesetzt hatte, so einen Ort zu erschaffen. Es erschien logisch. Meine Familie ist voll von Inhabern von Kleinbetrieben, und meine Mutter liebte es, zu Hause Gäste zu haben. Es passte perfekt.

Ich setzte mir das Ziel ein Kaffeehaus zu schaffen, dass das Gefühl einer Gemeinschaft

Maha Shamiyeh

Maha Shamiyeh

vermittelt, das einem erlaubt, dem Alltag zu entfliehen, wo man arbeiten oder einfach nur rumhängen kann . Daher ist es in einem Wohnviertel und nicht einer Einkaufsstraße mit Fußgängerverkehr.

Schön und gut, aber was bietet das Ugly außer Atmosphäre und Kaffee? Wir haben Bio und fair gehandelten Kaffee, unsere Milch ist Bio und wir haben Sojamilch. Selbstverständlich haben wir alle klassischen Kaffee- und Espressogetränke wie Latte Macchiato, Cappuccino und Café Au Lait, aber auch viele innovative und neue Getränke wie Macha Latte (aus japanischem grünen Tee), Lassis, fantastische Frappes und frische Chai Latte (aus echtem Tee, nicht Sirup!). Wir haben Bagels, gegrillte Cibattas, amerikanisches Bier aus Boston und kalifornische Weine. Wir sind zu 100% rauchfrei, wir haben eine Spielecke für Kinder, kostenloses WLAN, eine Terasse, wechselnde Kunstausstellungen von lokalen Künstlern und sehr freundliche und entgegenkommende Mitarbeiter, die hart arbeiten um sicherzustellen, dass sich alle wohl fühlen und sich ausleben können.

Bisher haben wir viele positive Rückmeldungen bekommen. Wir bekommen jeden Tag neuer Besucher, und langsam spricht es sich herum, so dass wir hoffentlich eine strahlende Zukunft vor uns haben. Wir hoffen, dass wir etwas besonderes nach Pempelfort und Düsseldorf gebracht haben und wünschen uns, das wir das noch lange machen werden.

Bitte kommen Sie vorbei um uns zu besuchen, sich zu entspannen und Freude am Leben zu haben.

ÖFFNUNGSZEITEN

1. April – 30. September: Mo-Do 7:30-21:00 Fr 7:30-22:00 Sa 9:00-22:00 So 10:00-19:00
1. Oktober – 31. März: Mo-Do 7:30-19:00 Fr 7:30-21:00 Sa 9:00-21:00 So 10:00-19:00

Print Friendly

Kommentare sind geschlossen.