Unternehmen des Monats Februar 2012: Fasterpoly GmbH

Logo Fasterpoly GmbHPetra Fastermann
Hermann-Harry-Schmitz-Straße 23
40227 Düsseldorf

Telefon 0211.417438280
Telefax 0211.417438289

kontakt@fasterpoly.de
www.fasterpoly.de

 

Fasterpoly GmbH als Dienstleister für 3D-Druck

3D-Druck heißt die Technologie, auf deren Basis Petra Fastermann 2010 die Fasterpoly GmbH in Düsseldorf gründete. Die Fasterpoly GmbH arbeitet als Dienstleister für Kunden, die ihre selbst gezeichneten Modelle dreidimensional ausgedruckt haben möchten. Zunächst begann das Unternehmen mit einer Spezialisierung auf den Privatkundenbereich – mit dem Schwerpunkt Modellbau. Inzwischen nutzen auch viele Firmen das Angebot.

3D-Druck – eine Zukunftstechnologie

Petra Fastermann

Petra Fastermann

Grundlage für den 3D-Druck ist immer eine zuvor am Computer dreidimensional erstellte CAD-Zeichnung, die ein Volumenmodell sein muss. Aus dieser wird das zu druckende Objekt im Schichtbauverfahren langsam auf eine Bauplattform aufgebaut. Bei Fasterpoly ist das Druckmaterial ein flüssiger Kunststoff, aus welchem Schicht für Schicht ein sich durch UV-Belichtung verfestigendes Modell entsteht. Es gibt aber sehr viele unterschiedliche 3D-Druckverfahren.

Vorträge

Immer mehr nachgefragt wird mit der zunehmenden Verbreitung von 3D-Druck auch die Vermittlung von Know-how zu dieser Technologie. Der Grund dafür liegt darin, dass es mittlerweile für Privatkunden erschwinglich geworden ist, sich ihre selbst konstruierten Modelle ausdrucken zu lassen. Die dafür erforderlichen CAD-Programme gibt es inzwischen teilweise zum kostenlosen Herunterladen im Internet.

Weil 3D-Druck mit seinen zahlreichen Möglichkeiten immer populärer wird, hält Petra Fastermann seit einiger Zeit Vorträge über 3D-Druck als Zukunftstechnologie – unter anderem an der Volkshochschule Düsseldorf. Diese Vorträge, individuell auf die Zielgruppen abgestimmt, eignen sich ebenso gut für Schulen und Weiterbildungsinstitutionen wie auch für Unternehmen.

Buch

Zurzeit schreibt Petra Fastermann ein Buch über 3D-Druck, das ein Einführungswerk für alle sein wird, die sich für dieses Thema interessieren und keinen ausgeprägten wissenschaftlich-technischen Hintergrund haben.[nbsp]

Print Friendly

Kommentare sind geschlossen.