Unternehmen des Monats August 2015: TorAlarm GmbH

Unternehmen des Monats August 2015: TorArlarmTorAlarm GmbH
Speditionstraße 15a
D – 40221 Düsseldorf

Telefon +49 160 36 32 194
www.toralarm.eu

TorAlarm – schnell, einfach & übersichtlich!

Mit diesen Ansprüchen begann das Team vor über drei Jahren die Entwicklung des mobilen Fußball-Livetickers zunächst als reines „Spaß-Projekt”. Nun macht das, bislang in Ratingen ansässige Unternehmen, ernst und hat mit Hilfe der Wirtschaftsförderung Düsseldorf im Mai ein neues, größeres Büro im Düsseldorfer Medienhafen bezogen.

Unternehmen des Monats August 2015: TorArlarm

Die flotte App für Fußball-Fans!

TorAlarm ist eine der schnellsten Fußball-Apps auf dem deutschen Markt. Die Idee dazu kam Gründer Dirk Eisterhues, als er nach einer Möglichkeit suchte über Tore in der Bundesliga schnell und unkompliziert auf seinem Smartphone informiert zu werden. Da er so etwas nicht fand, entwickelte er gemeinsam mit seinen Söhnen Maurice und Marcel Eisterhues kurzerhand die App TorAlarm für iPhones und Android-Geräte.

Innerhalb von wenigen Sekunden nach dem tatsächlichen Tor erhalten die Nutzer eine Benachrichtigung auf ihr Smartphone. Dabei fokussiert sich die App auf die wichtigsten Informationen der Spiele und versucht sich nicht mit News und Statistiken zu überladen.

Große Pläne für die kommende Saison!

Auf dem Erfolg in Deutschland will sich TorAlarm keinesfalls ausruhen. So erklärt Geschäftsführer Marcel Eisterhues die Expansion in andere europäische Länder zu einem der wichtigsten Projekte in der kommenden Saison. Dies soll einerseits einen Mehrwert für deutsche Nutzer schaffen, die sich zukünftig auch über Mannschaften anderer Ligen informieren können. Andererseits ermöglicht es dem Team das Geschäftsmodell zu internationalisieren und neue Nutzer zu gewinnen.

Unternehmen des Monats August 2015: TorArlarm

“Hier in Düsseldorf, mit der attraktiven Lage mitten im MedienHafen, ist es für uns leichter, weitere qualifizierte Mitarbeiter zu finden”, erklärt App-Entwickler Maurice Eisterhues. Diese seien sehr wichtig um zukünftige Projekte optimal umzusetzen und das Unternehmen langfristig in der mobilen Szene zu etablieren. So arbeitet das Entwicklerteam derzeit zum Beispiel an einer Version für das Windows Phone und hat den TorAlarm vor kurzem auch auf die Apple Watch gebracht.

Print Friendly

Kommentare sind geschlossen.